HOME STAGING

Immobilien einfach besser verkaufen

Home Staging verkauft Immobilien zum bestmöglichen Preis in der schnellstmöglichen Zeit.

Durch die professionelle Aufbereitung der Objekte werden bewusste und unbewusste Bedürfnisse der Kaufinteressenten befriedigt und so die Nachfrage gesteigert. Die Kosten für das Home Staging betragen in der Regel 1 - 3 Prozent vom Verkaufspreis.

Verkaufspreis maximieren

Den Interessenten wird das Potential der Immobilie aufgezeigt,

sie wird zu einem

"Das will ich haben - Objekt"!

Verkaufszeit verkürzen

 Die Verkaufszeit verkürzt sich durchschnittlich mindestens um die Hälfte = weniger fixe Kosten (Bewirtschaftung, anteilige Grundsteuer, etc.)

Nachfrage steigern

Durch die "Inszenierung" wird die größtmögliche Interessentenzielgruppe angesprochen,

und dies bereits durch die Fotos.

Was ist Home Staging eigentlich?

Würden Sie ihr Auto verkaufen ohne es vorher zu reinigen, zu waschen und zu polieren? Sicherlich nicht!

Und warum tun Sie das? Sie möchten den bestmöglichen Preis für Ihr Fahrzeug erzielen! Und genau das macht Home Staging für Immobilien! Es weckt Emotionen, exakt abgestimmt auf die jeweiligen Zielgruppen wie Familien, Singles oder Senioren.

Mit einer harmonischen Möblierung, ausgewählten Dekorationsgegenständen, überzeugenden Farbkonzepten und behaglicher Beleuchtung wird in Immobilien eine Atmosphäre geschaffen, in der sich Interessenten schon bei der Besichtigung zu Hause fühlen. Immobilien lassen sich schneller und zu einem nachweislich um bis zu 15 Prozent höheren Preis verkaufen. 

Home Staging macht Immobilien einzigartig!

Warum ist Home Staging gerade auch für den ländlichen Raum hochinteressant?

Wer kennt sie nicht, die Immobilien im ländlichen Raum, die auf einen neuen Besitzer warten? Zum Teil bereits in die Jahre gekommen, besitzen sie jedoch einen ganz eigenen Charme! Leider bemerkt ein potentieller Kaufinteressent davon nichts. Denn das Haus kann, oftmals noch im Stil der ehemaligen Bewohner ausgestattet, nicht aus seinem Dornröschenschlaf erwachen. Für Käufer ist es irgendwie unsichtbar, weil uninteressant. So liegen viele Objekte brach und lassen sich nicht oder erst nach langer Vermarktungsphase verkaufen. Bis dahin produzieren sie lediglich Kosten und dadurch Frust für die Noch-Eigentümer. Genau hier setzt Home Staging an! Die Investition ist günstiger als jede Kaufpreisreduzierung, die Nachfrage lässt sich ankurbeln. 

Home Staging zeigt das Potential von Immobilien!

Für wen kommt Home Staging in Frage?

Warum und wie wirkt Home Staging?

Das professionelle Aufbereiten einer Immobilie sorgt für einen positiven Gesamteindruck und erzeugt ein gutes Bauchgefühl beim Käufer. Und zwar bereits in den ersten 30 Sekunden der Besichtigung! Es zeigt das zukünftige Potential einer zuvor leeren oder noch nach den persönlichen Vorlieben des Verkäufers möblierten Immobilie. Dem Käufer wird ein Blick in die Zukunft der Immobilie gezeigt, er kann gedanklich bereits einziehen.

Käufer werden durch ein Wohlfühl-Ambiente zum Kauf animiert!

Wohlfühlambiente erzeugen

HOME STAGING

Weil es wirkt, nachweisbar!

Macht Home Staging potentiellen Käufern nicht etwas vor?

Die Antwort lautet ganz klar nein! Kaufinteressenten fehlt bei einer Besichtigung oftmals der Blick, um das Potenzial eines Objektes zu erkennen. Aus dem Produkt Immobilie soll ein zukünftiges Zuhause werden. Ich weiß, wie ein Objekt möbliert oder ausgeleuchtet werden muss, damit es wohnlich wird und gleichzeitig ein Gefühl für die nutzbare Raumgröße entsteht.

Ich mache Quadratmeter erlebbar!

Was Home Staging nicht tut

Home Staging versteckt keine Baumängel oder Schäden vor Kaufinteressenten. Im Gegenteil: Es ist untersagt,  etwaige Baumängel wissentlich zu überdecken. Dies untermauert auch der strenge Ehrenkodex des Berufverbandes. Es ist die unbedingte Pflicht des Eigentümers und/oder des Maklers, den Käufer auf vorhandene Bauschäden hinzuweisen.

Home Staging übertüncht keine baulichen Mängel.

Gibt es auch aussichtslose Fälle?

In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass in einer Immobilie kein Home Staging durchgeführt werden kann. Beispielsweise wenn in einem noch vermieteten Objekt die Bewohner das Staging nicht unterstützen. Bei manchen Objekten mit sehr ungünstiger Lage oder desolatem Zustand lohnt die Investition ebenfalls nicht, da das Home Staging im Verhältnis zum erzielenden Gewinn zu teuer wäre..

Ich begutachte eine Immobilie stets vor Ort.

Home Staging kurbelt Verkauf und Vermietung von Immobilien an

Leere Immobilien

Für Verkauf oder Vermietung.

Leere Immobilien werden zielgruppengenau für einen bestmöglichen Verkauf oder eine Vermietung hergerichtet und zu einem Wunschobjekt für Käufer gemacht.

Leere Immobilien

Wohnzimmer
Unbewohnte Immobilien

Geerbte möblierte Verkaufsimmobilien.

Noch im Stil des Vorbesitzers möblierte Immobilien werden entpersonalisiert

und für den Verkauf oder die Vermietung geschmackvoll neu dekoriert und umgestaltet.

Unbewohnte Immobilien

gemütliches Schlafzimmer
Bewohnte Immobilien

Für einen bestmöglichen Verkauf.

Die noch bewohnte Immobilie wird unter Berücksichtigung dieser besonderen Umstände mit Fingerspitzengefühl auf einen erfolgreichen Verkauf vorbereitet.

Bewohnte Immobilien